Print This Page

Wettkampfberichte

13.06.2013

2. OSC-Abendsportfest 2013


Sportberichte
Kalli

Mit nur 38 Hunderstel schrammt Sarah Einmold (WJ U18) an der Norm über 400 m Hürden für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock Ende Juli vorbei. Ihre gelaufene Zeit von 66,88 s könnte bei den Norddeutschen Meisterschaften im Stadion Lichterfelde unterboten wenn der Wind, der heute nicht so recht mitspielen wollte, ausbleibt.

Bei der weiblichen Jugend U16 traten Jasmin Gäbler und Carolin Einmold über 100 m. Jasmin belegte mit 13,69 s Platz 3 und Carolin kam auf Platz 7 mit 14,05 m.

Bei den weiblichen Jugendlichen U14 stand der 100 m Sprint und die 800 m im Vordergrund. Tari Holz siegte im 1. Zeitlauf mit 11,22 s bei +3,0 m/s Rückenwind. Der 2. Zeitlauf war mit sechs LG Südlerinnen besetzt. Die Reihenfolge im Einlauf sah wie folgt aus: Zoe Baumann 11,26 s, Tonia Albrecht 11,29 s, Emma Wette 11,81 s, Sonja Kunze 11,95 s, Emma Waldschmidt 12,63 s und Katharina Postrak 12,73 s

Über 800 m blieb Tonia Albrecht als Siegerin mit 2:41,78 Min. nur knapp über ihrer persönlichen Bestleistung. An ihren Fersen hefteten sich Emma Waldschmidt 2:43,36 Min., Zoe Baumann 2:46,20 Min., Tari Holz 2:46,63 Min. Auf Platz 8 lief Emma Wette (3:06,97 Min.),Platz 9 für Katharina Postrak 3:07,02 Min. und auf Platz 11 Sonja Kunze in 3:15,66 Min.

Unsere männlichen Jugendlichen U14 traten im 75 m Lauf an und aus den 4 Zeitläufen kam Yannik Ruef mit 10,93 s auf Platz 7 und Ole Specht auf Platz 16 mit 11,80 s. Bei den 800 m Zeitläufen gewann Yannick Ruef den 2. Zeitlauf und wurde mit seiner Zeit von 2:45,99 Min. Zweiter und sein Mitstreiter Ole Specht mit 2:55,29 Min. auf Platz 9. Im Weitsprung setzte Yannik Ruef gleich im 1. Versuch seine beste Weite mit 4,28 m und wurde mit Platz 7 belohnt und Ole Specht kam nach zwei ungültigen Versuchen noch auf 3,97 m und dies war Platz 12.


vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister