Print This Page

Wettkampfberichte

31.12.2013

36. NSF Silvesterlauf


Sportberichte
Kalli

Mit dem Silvesterlauf im Plänterwald beendeten die Läuferinnen und Läufer die Saison 2014. Für die daheimgebliebenen in Berlin gab es im gut besetzten Feld über 10.000 m zwei erste Plätze.

Im Lauf über 3 km forderten sich Yannik Ruef und Ole Specht (U14). Dieses Duell beendete Yannik mit einem zweiten Platz (13.18 Min.) und verwies Ole auf Platz 3 (13:42 Min.)

Yannik und Ole

Yannik Ruef und Ole Specht kurz nach dem Start über 3 km

Im großen Feld der Läufer über 5,3 km und 10 km waren Benedikt Boyxen (M30), Jens Reif (M45)und Dr. Volker Specht (M45) dabei. Dazu hatten sich aus der Berliner Läufer- und Gehergilde Läufer wie Nils Gloger, Nico Matysik, Marcel Lehmberg etc. gesellt.

Für Benedikt war es nach seiner Verletzung bei den BBM Crosslaufmeisterschaften in Ludwigsfelde die erste Standortbestimmung für die Saison 2014. Kontrolliert ging er das Rennen auf den ersten 2 Kilometern an.

Benedikt Boyxen

Benedikt Boyxen (M30) kämpferisch wie eh und je

Auf der Schlußrunde im Plänterwald konnte er kräftig zulegen und hatte zum Zweitplatzierten seiner Altersklasse einen Vorsprung von 3:03 Minuten im Ziel. Damit gewann er seine Altersklasse M30 mit 33:21 Min. und war insgesamt Sechster im Ziel bei den Männern.

Jens Reif (M45) hatte auch schon schnell einen Vorsprung auf der recht matschigen Strecke gegenüber seinen aus Ehringen angereisten Konkurrenten Jörg Richter vom ASV gelegt.

Jens Reif

Jens Reif (M45) auf den letzten 300 m Richtung Ziel

Somit war es keine Frage das er seine Altersklasse mit über 3:30 Min. Vorsprung gewann. Mit seiner Endzeit von 39:12 Min. war er selbst nicht zufrieden, obwohl dieser Lauf ihm einen sicheren 1. Platz in der M45 einbrachte.

Auch sein Vereinskamerad Dr. Volker Specht (M45) der in dieser Laufsaison mit Platz 12 beim Berlin-Cup glänzen konnte, kam mit 46:47 Min. auf Platz 6 ins Ziel und konnte ein erolgreiches Laufjahr abschließen.

Volker Specht

Dr. Volker Specht (M45) "fliegt" auf Platz 6 seiner Altersklasse


vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister