Print This Page

Wettkampfberichte

13.01.2008

28. Tiergartencross in Neue Mühle


Sportberichte
Kalli

Bei schon frühlingshaften Wetter (10 °) traten in diesem Jahr 10 Läuferinnen und Läufer der LG Süd bei dieser Traditionsveranstaltung an, der wir schon seit über 17 Jahren regelmässiger Gast sind. Mit Ausnahme von 3 Senioren waren unsere Nachwuchsläuferinnen und -läufer auf der 5 km Strecke am Start und sicherten sich im Zieleinlauf die Plätze 1 - Platz 7. Ein Supererfolg, der bei den Jugendwertungen für Natalie Bublitz (wJB) und Aljosha Patzer (mJB) und auf der langen Strecke für Jens Reif (M40) jeweils mit einem Sonderpreis (Bild mit Rahmen) gekrönt wurde.
Leider gab es bei der Siegerehrung keine separate Klassenwertung für weibliche Jugend und Schüler, zum Verdruß einiger Läuferinnen. Dafür erhielten die ersten drei der Jugendwertung ein Blumentöpfchen und die Zweiten Linda Henning (W15) und Paul Harfenmeister (mJA) noch eine Torte.
 
Start in Neue Muehle

Mit einem Start-Ziel-Sieg sicherten sich die Nachwuchsläufer der LG Süd Berlin (v.l.n.r.) Aljosha Patzer, Paul Harfenmeister,Natalie Bublitz, Linda Hennig, Marie Grönewald, Carla Austermann und Janinka Lutze über 5.000 m die Plätze 1 - 7
 
Aber zurück zum Rennverlauf. Beim gemeinsamen Start (5 km + 12 km) zogen gleich Jens Reif, Aljosha Patzer und Paul Harfenmeister los und gingen auch so in die zweite Runde. Erst 600 m vor dem Ziel löste sich Aljosha Patzer und beendete in 18:33 Min. die 5.000 m Distanz und zwar schnellster bei diesem Wettbewerb. Nur 13 Sekunden später (18:46 Min.) lief der Sieger der männlichen Jugend A Paul Harfenmeister ein, bevor als insgesamt Dritte Natalie Bublitz (wJB) den Lauf der Frauen und weiblichen Jugend gewann. Die Siegerin bei der W15 hieß Linda Hennig, die als nächste Läuferin in 22:01 Min. folgte, bevor bis zu den letzten Metern ein harter Kampf zwischen Janinka Lutze (22:29 Min.) Siegerin der weibl. Jugend A, Marie Grönewald (22:31 Min.) Zweite bei der weibl. Jugend B und Carla Austermann (22:32 Min.) Zweite bei der weibl. Jugend A entbrannte.

Bei den Männern konnte Jens Reif Runde um Runde seinen Vorsprung ausbauen und hatte in diesem Jahr keine ernsthafte Konkurrenz zu befürchten, so war seine Siegerzeit von 44:36 Min. nur 4 Sekunden langsamer als im Vorjahr. Wesentlich leicstungsstärker war der Lauf der M45er besetzt, so kam Stephan Hempel in 49:50 Min. "nur" auf Platz 3 und verwies Michael Patzer in 54:35 Min. auf Platz 4.
Der älteste Läufer bei dieser Veranstaltung war übrigens unser regelmässiger LAUF-TREFF-Teilnehmer Werner Lahn (M80) mit seinen fast 81 Jahren, der für die 5 km Strecke 41:33 Min. benötigte und Sieger dieser Klasse wurde.

vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister