Print This Page

Wettkampfberichte

11.05.2014

Berliner Läufermeeting


Sportberichte
Kalli

Obwohl das Wetter bei 12° - 15°, böigen Winden und schauerartigen Regen nicht gerade zu Bestzeiten einlud, trotzten unsere Athletinnen und Athleten diesen äußerden Bedinungen im Stadion der "Allee der Kosmonauten". Der 1. VfL Fortuna Marzahn hatte zu seinem Läufermeeting der "Krummen Strecken" eingeladen.

Schon im Kurzsprint über 80 m bei -0,1 m Gegenwind konnten Denise Heidinger als Zweite mit 10,79 und Dritte Jasmin Gäbler mit 11,13 s überzeugen.

So waren im 150 m Lauf der weiblichen Jugend U18 vier LG Südlerinnen vertreten. Erfreulich wie Denise Heidinger so langsam, aber sicher wieder in Form kommt und mit 19,81 s die zweitberste Zeit aller U18 Mädels lief.

Heidinger

Denise Heidinger kommt über 150 m auf Platz 2 in 19,81 s dahinter Jasmin Gäbler  Platz 9 in 20,61 s

Auch bei Sarah Einmold die als Fünfte im Reigen der U18er in 20,14 s ins Ziel kam, zeigte sich eine Verbesserung ihrer persönlichen Bestzeit an.

sarah

Sarah Einmold (U18) läuft auf Platz 5 in 20,14 s über 150 m 

Auf den weiteren Plätzen folgten Viktoria Häusler (7.) in 20,31, Jasmin Gäbler (9.) in 20,61 und Carolin Einmold (10.) in 20,61 s.

Zum ersten Freiluft-Doppelstart trat Paul Bauer (Mä) über 600 m und 1.000 m innerhalb 65 Minuten an. Über 600 m konnte er seine persönliche Bestzeit (1:27,04 Min.) nicht toppen und kam in 1:29,04 Min. auf Platz 14.

Paul Bauer

Kämpferisch kommt Paul Bauer über 600 m auf 1:29,04 Min.

Dagegen konnte Sarah Einmold (U18) mit einem starken Finish über 600 m in 1:40,33 Min. überzeugen und kam auf Platz 2.

Sarah Einmold

Attacke - Sarah Einmold (U18) wird Zweite über 600 m in neuer persönlicher Bestzeit von 1:40,33 Min.

Nach seinem letzten Rennen über 800 m am letzten Mittwoch standen für Michael Alber (U18) heute die 1.000 m auf den Plan. Zielsetzung war es möglichst unter 2:40 Min. zu bleiben. Nach einem Startgedränge übernahm Michel die Spitze und ging die ersten 400 m in 65,95 s an. Auch das übrige Verfolgerfeld folgte ihm und erst nach 600 m wurde das Tempo verschärft wo er nicht gleich folgen konnte. Auf den letzten 220 m fighte er sich mit einem starken Endspurt ins Ziel und rannte mit 2:39,83 Min. seiner persönliche Bestzeit auf dieser Strecke und wurde mit Platz 4 belohnt.

Michael Alber

Endpase der U18er 1.000 m Läufer - (v.r.) Dritter Maximilian Streubel (SCC Berlin) 2:37,90 Min., Sieger Konstantin Schulz (LC Cottbus) 2:37,90 Min. und Michael Alber (4. Platz 2:39,82 Min.)

Für Paul Bauer (Mä) war im Männerlauf mit 2:50,68 Min. nur Platz 12 an diesem Tage drin.

Je länger der Tag voran schritt und der Zeitplan durch die Regengüsse in Verzug kam kamen auch kräftigere Regenwolken auf, ganz zum Verdruß unserer Sprinterinnen.

Im 300 m Lauf der U18erinnen liefen Carolin Einmold (44,22 s) und Viktoria Häusler (44,39 s) Kopf an Kopf ins Ziel und wurden mit Platz 5 und 6. belohnt.

Einmold-Häusler

Auf regennasser Bahn stürmen (v.r.) Carolin Einmold und Viktoria Häusler über die 300 m Distanz ins Ziel

Nach diesen erfolgreichen Auftakt können die nächsten Wettkämpfe bei hoffentlich wärmeren und sonnigen Wetter ruhig kommen.

Fotos: (c) by Karl-Heinz Flucke


vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister