Print This Page

Wettkampfberichte

18.05.2014

Deutsche Seniorenmeisterschaften im 20 km Straßengehen (Naumburg)


Sportberichte
Kalli

Innerhalb des 45. Internationalen Straßengehen in der Kreisstadt von Sachsen-Anhalt in Naumburg wurden die Deutschen Meisterschaften im 20 km Straßengehen der Seniorinnen und Senioren ausgetragen.

Mit Silke Glombitza (W45) hatten wir die einzige Athletin am Start die vor 2 Jahren auf dieser Strecke ihre Bestzeit (2:18:48 Std.) gegangen ist. Umso gespannter war man, ob in diesem Jahr eine weitere Verbesserung drin war. Bereits am Morgen beim Start um 9:00 Uhr hingen die Wolken tief und alsbald öffnete Petrus seine Schleusen.

Startphase

Kurz nach dem Start lag das Feld noch dichter zusammen

In der Vergangenheit wurde Silke wegen mangelnder Kniestreckung schon mal aus dem Rennen genommen. Auch heute kam nach 8 km die erste Verwarnung an das Disqualifikationsbord.

Nr. 99

Erster Disqualifikationsantrag nach 8 Kilometern

Sie reagierte schnell und spulte bei immer stärker aufkommenden, teils Platzregen ihre restlichen Runden herunter. Als der Wettbewerb in die entscheidende Phase ging fiel nach 2:10 Std. zudem die Zeituhr aus und man dachte schon, daß das Computersystem aufgrund der Nässe auch ausgefallen wäre.

Silke

Regen von oben und unten - Silke Glombirtza in der Schlußphase

Silke Glombitza erreichte von den gesamten Frauen den Platz 13 in 2:15:43 Std. Diese Zeit unter den Außenbedingungen war top! Persönliche Bestzeit um 3:05 Min. verbessert und Platz 3 in ihrer Altersklasse. Damit hat sie unter Beweis gestellt, dass es im wahrsten Sinne des Wortes GEHT!

Glombitza

Es GEHT! - Neue persönliche Bestzeit un Bronze in 2:15:43 Std.

Nebei darf bemerkt werden, dass in der Hauptklasse 4 Normen für die Leichtathletik-Europameisterschaften in Zürich in diesem Jahr unterboten wurden.

Fotos: (c) by Karl-Heinz Flucke


vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister