Print This Page

Wettkampfberichte

31.05.2014

41. Storchencup des BSV 1892



 

Sportberichte
Kalli

Bereits um 10.30 Uhr trafen sich sieben Athleten aus unserer U8-Trainingsgruppe im Stadion Wilmersdorf um am diesjährigen Storchencup des BSV92 teilzunehmen. Jannis Grzeschik, Sami Semet Durak, Lena Naumann, Ophelia Frese, Linn Baumann, Jonathan Bäker und Philipp machten sich zunächst warm. Mit dabei war das neue Maskottchen, ein großer Tiger im LG Süd T-Shirt. Ein Name wird allerdings noch gesucht.

Insgesamt waren 11 Teams in der U8 gemeldet. Und um 11:00  Uhr sollte es dann los gehen. Kurz vorher wurden mit Hilfe der Eltern noch schnell Tiger-Tatoos auf Gesicht und Armen angebracht. So wusste jeder gleich, dass wir die LG Süd Tiger sind.


Als erster Programmpunkt stand das Einbein-Hüpfen auf dem Wettkampfplan. Dort mussten wir leider sehr lange warten und waren erst als letztes Team dran.

 Sprung

Bereits eine schöne Sprungphase von unseren LG Süd Tigern

Danach ging es weiter zur Hindernis-Pendelstaffel. Auch dort wareten wir wieder eine Weile bei knalliger Sonne. Um in Bewegung zu bleiben, spielten wir Affenfieber, bis wir an der Reihe kamen. Es zahlte sich aus, dass wir die Staffel schon im Training geübt hatten, so wussten alle Kinder sofort wie sie laufen mussten und machten keine Fehler. Kurze Zeit später startete die Biathlonstaffel, eine Kombination aus einem 400m-Lauf und Zielwerfen, so ähnlich wie bei der echten Olympischen Winterdisziplin beim Langlauf. Wiederum schlugen wir uns trotz heißer Mittagssonne recht gut.Danach gab es eine längere Pause von einer Dreiviertelstunde, die viele zum Mittagessen nutzten.

Mittagspause

Nach "getaner Arbeit" war erst einmal eine kleine Pause notwendig

Die letzte Disziplin war den Werfern vorbehalten. Dort fiel Philipp aus unserem Team, wie bereits beim letzten Wettkampf,  wieder sehr positiv auf. Er warf bis in Zone 11 (eine Zone hat zwei Meter) und war damit der drittbeste Werfer im gesamten U8-Wettkampf.

LG Süd Tiger

Unsere fröhlichen LG Süd Tiger mit Trainerin Yasmin Patzer


Am Ende erreichten die LG Süd Tiger in der Gesamtwertung einen guten achten Platz. Stolz und mit Urkunde in der Hand verließen wir dann gegen 15 Uhr das Stadion Wilmersdorf.

Bericht: Yasmin Patzer

 


vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister