Print This Page

Wettkampfberichte

01.03.2015

33. Luckenwalder Crosslaufserie (3. Lauf)


Sportberichte
Kalli

Der dritte Crosslauf in Luckenwalde in diesem Jahr brachte schon eine Vorentscheidung für die Pokalweretung, aber einige Athletinnen stiegen erst jetzt ein und hatten dadurch keine Chance zu punkten. Trotz des Nationalen Schülersportfestin der Rudolf-Harbig-Halle an diesem Tage war das Interesse ungebrochen. Bei diesem Lauf schoben sich unsere 43 Finisher auch auf den Plätzen weiter nach vorne und kamen 7 x auf Platz 1, 6 x Platz 2 und  3 x Platz 3 und weitere recht gute Platzierungen.

Im Lauf der jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmern war Laurin Johnson (MK11) mit Abstand schnellster LG Süd und kann sich bei ähnlich guten Abschneiden nächste Woche die Anwartschaft auf den Pokal sichern. Auch Rosalie Weber (WK10) nach den bisherigen Platzierungen 2. und 4.siegte dieses Mal in ihrer Altersklasse. Auch bei ihr ist noch eine  Verbesserung im letzten Lauf zu erwarten. Anna Dittrich (WSK10) ist mit Plätze 5 und 3 und heute 2 dicht auf den Fersen.

In der Altersklasse MK08 landete Jannis Grzeschik wieder auf Platz 1 und so können wir nur gespannt auf das Ergebnis des nächsten Sonntags schauen. 

Ergebnisse 2,8 km Schüler:

 AK Platz
Name
Zeit
 MK11  3.  Laurin Johnson
 12:19
 MK09  2.  Luca Hoffmann
 12:34
 MK09  3.  Noah Rabbel
 13:11
 WK10  1.  Rosalie Weber
 13:17
 WK10  2.  Anna Dittrich
 13:18
 MK10  7.  Luis Szmigiel
 13:56
 MK10  8.  Linus Zoepke
 14:09
 WK11  8.  Elisa Henselin
 14:16
 MK11  7.  Till Dietrich
 14:28
 MK09  5.  Maximiliian Bung
 14:33
 MK11  8.  Benn Moritz Hamann
 14:33
 WK11  9.  Victoria Vogt
 14:36
 MK09  6.  Tom Sebstian Postrak
 14:37
 MK10  10.  Christian Kindt
 14:37
 MK09  7.  Paul Hähnlein  14:47
 MK08  1.  Janis Grzeschik
 14:52
 WK09  8.  Zoe Hein
 17:04
 MK07  2.  Nevio Cipriani  17:25
 WK08  2.  Leana Dietrich
 17:29
 WK09  10.  Leni Wache
 17:37

 

Endlich ist auch Dennis Tscheu (MJ15) aufgewacht und trat zum dritten Lauf an und sicherte sich Platz 2. Auch Emma Waldschmidt (WJ15) ging zum ersten Mal in diesem Jahr  auf den Crosskurs und gewann mit 9 Sekunden Vorsprung ihren Lauf. Chancen in diesem Altersbereich hat Sophie Juditzki (WJ12), die mit 2 x Platz 3 und einmal Platz 4 eine Chance auf den Treppchenplatz in der Pokalwertung machen darf.

Ergebnisse 2,8 km Jugend:

 AK  Platz  Name  Zeit
 MJ15  2.  Dennis Tscheu
 10:42
 WJ15  1.  Emma Waldschmidt
 11:41
 WJ12  3.  Sophie Juditzki
 13:01
 MJ12  10.  Pekka Ole Grzeschik
 13:19
 WJ14  5.  Katahrina Postrak
 14:44

 

Auch den dritten Lauf gewann Jurek Odenbach (U18) mit 26 Sekunden Vorsprung überlegen. Dies ist ein gutes Zeichen, dass die Form stimmt wenn er am kommenden Samstag bei den Deutschen Crossmeistrschaften in Indersdorf (Bayern) an  den Start geht. Wenn man Zeiten beim Cross überhaupt vergleichen kann, war er in diesem Lauf um 35 Sekunden schneller als der im letzten Jahr in dieser Altersklasse gestartete Michael Alber, der letzendlich mehrere LG Süd Rekord auf den Mittelstrecken der U18 unterbot.

"Unverhofft kommt oft" oder große Glück hatte Lena von Dietman (W30) dass ihre Mitstreiterin Veronica Cacean (Zeppelin Team OSC Potsdam) nicht pünktlich zum Start erschien und somit den Lauf für sich entscheiden konnte und so kommt es im letzten Lauf erst darauf an, wer die Pokalwertung für sich entscheidet. Auch Nele Butz  (U18) hatte ein Erfolgerlebnis und siegte zwar in ihrer Altersklasse und muß aber noch weiter an ihrer Ausdauer arbeiten um zu alter Form aufzuschliessen.

Ergebnisse 7,2 km:

AK
 Platz  Name Zeit
 MJU18  1.  Jurek Odenbach
 25:15
 MHK  2.  Marc Böhme
 29:09
 W30  1.  Lena von Dietmann
 31:17
 WJU18  1.  Nele Butz
 33:29
 WHK  4.  Carla Austermann
 35:19
 MHK  5.  Marius Bojanowsky
 35:57
 WHK  6.  Laura Motzkus
 36:28
 WJU18  4.  Kathrin Staritz-Thams
 42:11

 

Auf der langen Strecke griff Benedikt Boyxen (M30) ins Geschehen ein und siegte gleich bei seinem Saisonauftakt. Für Jens Reif (M45) fehlt noch der letzte Lauf um wirklich sicher zu sein, dass er den Pokal mit nach Hause nehmen kann.

Ergebnisse 10,1 km:

AK
 Platz  Name  Zeit
 M30  1.  Benedikt Boyxen
 38:19
 M45  1.  Jens Reif
 40:37
 MHK  4.  Lennart Tiemann
 44:37

 

Nach diesen tollen Erfolgen sollten alle LG Süd Läuferinnen und Läufer zuversichtlich zum letzten Wettbewerb am kommenden Sonntag nach Luckenwalde (Startort ist das Werner-Seelenbinder-Stadion) aubrechen.

Ein Hinweis an alle Eltern, Betreuer und Autofahrer. Bitte Zeit mitbringen, denn nach dem letzten Lauf findet in der Sporthalle in Luckenwalde die Gesamt-Siegerehrung mit der Pokalübergabe und den Sachpreisen statt. Für kleine Snacks und das leibliche Wohl wird auch wieder gesorgt um den Teilnehmern die Wartezeit zu verkürzen, damit sie nicht mit häüngenden Magen nach Berlin zurück fahren müssen. 

P.S. Vielleicht  findet sich auch ein Fotograf bereit Bilder für unsere Homepage zu machen.

 


vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister