Print This Page

Wettkampfberichte

27.06.2015

Berliner Meisterschaft in den Sprintstaffeln


Sportberichte
Kalli

Bei den Berliner Sprintstaffeln, die im Rahmen des Nationalen Sportfestes des Berliner Leichtathletikverbandes im Ludwig-Jahn-Stadion durchgeführt wurden, gab es knappe Ergebnisse für unsere Nachwuchsathleten.

Den 2. Vorlauf der männlichen Kinder U 12 über 4 x 50  m siegte die LG Süd Mannschaft Moritz Hegenauer-Leonhard Kirchhoff-Oussado Bettge-Nils Johannes in 30,29 s und qualifizierte sich für das Finale. In diesem Finale konnten die Jungs noch etwas zulegen und steigerten sich auf 29,96 s. Diese Zeit bedeutete Platz 4 und sie wurden nur um 85 Hundertstel von der Berliner LT Süd geschlagen.

Bei den männliche Jugend U14 gab es auch zwei Vorläufe über 4 x 75 m und mit 42,23 s kamen unsere Jungs Vincent Glaue-Laurin Endler-Jan Willoh-Moritz Hegenauer auf 42,43 s und qualifizierten sich mit dem Ersatzläufer Moritz Hegenauer, der an diesem Tage mehrfach antrat, ebenfalls für das Finale. Im Vorlauf lief unsere Staffel 42,23 s  und kam im Finale hinter der sonst so starken Mannschaft des SV Preußen Berlin auf Platz 5 in 42,97 s.

Vier Zeitvorläufe gab es bei der weibliche Jugend U14 in der 4 x75 m Staffel. Im zweiten Zeitvorlauf kam unsere junge Mannschaft (alle Jahrgang 2003, also gerade mal 12 Jahre) Amelia Simmons-Greta Lirche-Sophie Juditzki und Marie Geyer auf 44,69 s. Diese Zeit reichte nicht für das Finale, wo 41,87 s aufzubieten waren. Aber im für mdas nächste Jahr sieht das ganz verheißungsvoll aus.

U14 Mädels

Unsere jungen Staffelmädels der weiblichen Jugend U14 die auch im nächsten noch Chancen in dieser Altersklasse haben

 

 


vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister