Print This Page

Wettkampfberichte

16.07.2016

Norddeutsche Meisterschaften der U16/U20 in Rostock (1. Tag )


Sportberichte
Kalli

Zu den Norddeutschen Meisterschaften der U16 und U20 fuhren wir mit 5 Mädchen nach Rostock oder genauer gesagt: Am Freitag fuhr Kalli mit Tari Holz (U16) und Denise Heidinger (U20) sowie seiner Frau zur Sportschule nach Güstrow in unser Quartier, da die Wettkämpfe am Samstag schon früh begannen und wir nicht, wie andere Berliner Sportkameraden über 60 Minuten im Stau zu stehen.


So konnten wir in Güstrow schon mal Trainingslager-Luft für das nächste Jahr schnuppern und hatten am Samstagmorgen nur eine kurze Anreise nach Rostock, wo der erste Start für unsere einzige U20er Athletin Denise Heidinger bereits um 13:00 Uhr an stand.

100 m Vorläufe mit neuen LG Süd Rekord


Leider hatte sie nach dem SCC Midsomar Sportfest keine weitere Startmöglichkeit, da sie auch noch vor einer Woche erst von einer Klassenfahrt zurückkam. Von den 43 gemeldeten Teilnehmerinnen lag sie mit ihrer Bestzeit von 12,70 s nach der Papierform auf Platz 22 . So mußte sie sich im 2. Vorlauf von 4 Vorläufen für den Zwischenlauf qualifizieren. Leider kam sie als Fünfte nicht über 13,04 s (+0,4 m/s) hinaus und kam leider nicht weiter.


Schon wenige Zeit später trat auch Tari Holz (U16) zum 100 m Vorlauf an, die von den 76 gemeldeten Teilnehmerinnen als Papierform Platz 14 aufwies. So konnte sie sich im 7. Vorlauf als Zweite unter Einstellung ihrer persönlichen Bestzeit 12,91 s bei +1,8 m/s Rückenwind durchsetzen und erreichte den Zwischenlauf.

Tari Holz

Davon sollten unsere LG Süd Sprinter lernen, wie man die letzten Hundertstel verbessert - der Zielsprint

Vier Zwischenläufe wurden gestartet und dabei wurden die Zeiten immer schneller. Die Siegerzeiten 12,43-12,60-12,26-12,54 verhalfen Tari im 2. Lauf mit 12,88 s als Zweite zur neuen persönlichen Bestzeit und weiteren Verbesserung ihres bestehenden LG Süd Rekordes um 3 Hundertstel.

Tari Holz LGR 12,88 s

Im ZwischenLauf verbessert Tari Holz (U16) ihren persönlichen LG Süd Rekord auf 12,88 s


Gleichzeitig hatte sie sich auch für das B-Finale qualifiziert und hatte die größeren Chancen im 300 m Hürden-Zeitlauf-Finale. Sie entschied sich erst einmal zur B-Final-Teilnahme das um 16:40 Uhr, also 70 Minuten vor dem 300 m Hürdenfinale, gestartet wurde. Diesen 100 m Lauf gewann sie auch in 12,95 s und es war nach dem A-Finale auch die 9. Beste Zeit, die an diesem Tage gelaufen wurde.

Tari Holz B-Finale

Siegerin des B-Finales über 100 m wird Tari Holz (U16) mit 12,95 Sekunden


Am frühen Nachmittag traf auch der Rest des LG Süd Tross ein und so wurde erst einmal zum gleichzeitigen Geburtstag Tonia Albrecht beglückwünscht.

Platz 6 für Tari Holz im 300 m Hürdenfinale


So hatte Tari Holz bereits 300 Sprintmeter in den Beinen, als zum 2. Zeitfinale über 300 m Hürden um 17:50 Uhr aufgerufen wurde. Nach der Papierform war Tari Holz mit 47,30 s absolute Favoritin, da die beiden schnelleren Läuferinnen nicht ihre Startkarten abgeben hatte. Leider stolperte sie nach Überqueren der 1. Hürden und konnte sich noch abfangen und weiterlaufen und den Rhythmus wieder aufnehmen. Als Dritte in ihrem Lauf kam sie noch auf 48,57 Sekunden, aber der 1. Zeitendlauf mit der Siegerzeit von 47,37 s war auch recht schnell und so gab es nur eine Urkunde für Platz 6.

Tari Holz

Tari Holz (U16) kommt auf Platz 6 im Zeitfinale mit 48,57 s


Der einzige männliche Starter der U16 war Yannik Ruef, der kürzlich mit 1,72 m nach der Papierform der gemeldeten Teilnehmer im Hochsprung lag.  Von den 16 angetretenen Springern stieg er mit der Anfangshöhe von 1,60 m ein, aber leider riß neben André Lahn Chris (LAV Ribnitz-Damgarten) auch er diese Höhe gleich 3 x und musste „o.g.V“ ausscheiden.

LG Süd Staffelrekord der U16 verbessert


16 Staffeln hatten für die 4 x 100 m Staffel der weiblichen Jugend U16 gemeldet und die Entscheidung wurde in zwei Zeitendläufen ausgetragen. Das Ziel der Mädchen war, den bestehenden LG Süd Rekord von 53,33 s (Denise Heidinger-Carolin Einmold-Sarah Einmold-Jana Raab) aus dem Jahre 2012 zu unterbieten. Bereits bei den Berliner Jugendmeisterschaften kamen die vier Athletinnen Tari Holz-Zoe Baumann-Emma Wette-Tonia Albrecht mit 53,39 s verdammt nahe an den Rekord heran. Kalli gab den Tipp, dass Tari Holz auf Position 2 läuft und Tonia Albrecht startet.

Tonia Albrecht

Startläuferin Tonia Albrecht in der 4 x 100 m Staffel der weiblichen Jugend U16

So traten sie in der Besetzung Albrecht-Holz-Baumann-Wette an und kamen im 1. Zeitendlauf in 53,17 s als Achte ins Ziel. So war das Vorhaben geglückt und der alte LG Süd Rekord um 16 Hundertstel verbessert. Insgesamt war das Platz 15 von allen Staffeln.

LGR Staffel U16

Über den neuen LG Süd Rekord (53,17 s) in der 4 x 100 m Staffel der U16 freuen sich (v.l.) Zoe Baumann, Tonia Albrecht, Emma Wette und Tari Holz zusammen mit Coach Kalli 


So waren die vier Mädchen glücklich und feierten am Abend nicht nur Tonias 15. Geburtstag, der an diesen Tag zukünftig erinnert, sondern hatten einen weiteren Grund zur Freude.

Fotos: © by Lars Albrecht und Karl-Heinz Flucke

 


vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister