Print This Page

Home

18.11.2017

BBM Crosslauf in Ludwigsfelde


Sportberichte
Kalli

Mit 42 gemeldeten Läuferinnen und Läufern wollten die Athletinnen und Athleten antreten um sich die letzten Medaillen zu sichern. Leider sagten 12 Athleten kurzfristig ab, waren verletzt oder haben sich erst gar nicht gemeldet, so dass Startgelder in Höhe von 90,-- € für den Nichtantritt anfielen. Zu diesem Thema gibt es in den Gruppenversammlungen der Altersklassen noch Erklärungsbedarf. Auch bei unseren Trainern gab es Wettkampfbetreuungsprobleme. Paul Harfenmeister und Karl-Heinz Flucke waren auf der Breitensportkonferenz des LSB Berlin und so sprang Jan Förster mit Unterstützung von Jens Reif kurzfristig ein. Dieses Mal gab es bei der Veranstaltung in Brandenburg auch keine organisatiorischen Probleme, was bei dem kühlen Wetter den angereisten Athletinnen und Athleten zugute kam.

Viktoria Kamml siegt über 1.200 m


Gleich bei den ersten Starts sorgte Viktoria Kamml (W10) für eine Überraschung,  die ihren Lauf über 1.200 m in 4:54 min. vor weiteren 41 Läuferinnen gewann.


Victoria Kamml

Viktoria Kamml  (W10) überrascht mit dem Sieg in ihrer Alterklasse über 1.200 m

Berliner Meistertitel männliche Jugend U16 geht an die LG Süd Berlin


Unsere Mannschaft der männlichen Jugend U16 wurde Meister in der Besetzung Clemens Herfarth, Tom Reinholz und Julius Hattenbach über 3.500 m. In der Einzelwertung kommt Clemens (M14) und Tom (M15) jeweils auf den Bronzeplatz und Julius Hattenbach auf Platz 10.

U16

Siegerehrung gehört zum Wettkampf - Leider erschienen nur Clemens Herfarth und Tom Reinholz (U16) 

Vizemeistertitel geht verletzungsbedingt an die LG Süd Berlin

Bei der männlichen Jugend U18 reichte es „nur“ zum Vizemeistertitel mit der Mannschaft Moritz Gutschmidt-Ole Specht und Jan-Lucas Grünky, weil Jan-Lucas umknickte und im Ziel von der 1. Hilfe versorgt wurde. Moritz Gutschmidt hatte einen Rückstand von 12 Sekunden zum Bronzemedaillengewinner. In den Einzelwertungen verpasste Moritz um 12 Sekunden den Bronzeplatz und in der weiteren Reihefolge kam Ole Specht auf Platz 10 und Jan Lucas verletzngsbedingt auf Platz 28.

U18

Berlin-Brandenburgischer Vizemeister wird die LG Süd Mannschaft U18 mit v.l. Jan-Lucas Grünkx, Moritz Gutschmidt und Ole Specht 

Junge weibliche U16 Mannschaft erkämpft sich Bronze

Bronze erkämpften sich die die weibliche Jugendmannschaft U16 mit Marie Geyer, Lara Brodersen und Lya Lederer über die 3.500 m Strecke. In der Einzelwertung W14 kam Marie Geyer auf Platz 5 und Lya Lederer auf Platz 12. Lara Brodersen verpasste um 28 Sekunden den Bronzeplatz und kam auf Platz 4 und Johanna Rückert auf Platz 8.


weibliche Jugend U16

Bronzeplatz für die weibliche Jugend U16 v.l. Marie Geyer, Lya Lederer und Lara Brodersen 


Auch Laurin Johnson (M13) kam über 2.400 m auf den Bronzeplatz. Mit gleicher Zeitaddition, aber günstigeren Einzelplätzen kam die Mannschaft der U12 mit Marius Schulz (4. M10)-Jannis Dannehl (9. M19)-Noah Rabbél (16. M11) zeitgleich wie der LAC Berlin auf Platz 4.

Leider hatte Carla Morgenroth (Fr) kurzfristig abgesagt, so dass die Frauenmannschaft mit Corinna Kühlein (Platz 6) und Teresa Franitza (Platz 7) nicht zustande kam und die Gestarteten auf Platz 6 und 7 zeitgleich einliefen.


Erfolgreichs Debüt in der Altersklasse W40


Bei den Senioren stieg Robert Vollmert (M35) wieder ins Geschehen ein und kam auf der 6.800 m langen Strecke auf Platz 3. Bei den Seniorinnen W40 machte unser Neuzugang Sandra Heller mit ihrem 5. Platz vor Saida Barthels mit Platz 6 auf sich aufmerksam.


Noch mehr von dieser Veranstaltung lest Ihr unter

Fotos: © by Rene Reinholz und Moritz Gutschmidt



nächste Seite: Verein