Print This Page

Home

11.03.2018

36. Luckenwalder Crosslauf-Serie 2018 (4. Lauf)


Sportberichte
Kalli

Strahlender Sonnenschein lockte an diesem letzten Wettkampftag 26 Athletinnen und Athleten wieder nach Luckenwalde um die letzten Punkte mit ihrem Lauf für die Gesamtwertung zu sichern. Aber vordringlich ging es erst einmal um die heutige Platzierung.

Im Vorderfeld alles beim alten


Im Einlauf über 1,8 km der U10 und U18 war fast ähnlich wie beim letzten Lauf nur Benjamin Scholz (M11) war beim 3. Lauf nicht dabei und verbesserte sich nach Platz 3 und Platz 2 auf Platz 1 und lief nur eine Sekunde später hinter dem Gesamtsieger dieser Altersklassen Philipp Gerstengarbe (LLG Luckenwalde), der 7:42 min. benötigte ein und verdrängte den Sieger M11 von vor einer Woche zuvor auf Platz 2.

Benjamin Scholz

Benjamin Scholz (M11) nur eine Sekunde hinter dem Gesamtsieger im Ziel


Kurz darauf kam Viktoria Kamml (W11) wiederum als Siegerin in ihrer Altersklasse in 7:57 min. ins Ziel und dominierte mit vier Siegen die diesjährige Serie.

Viktoria Kamml

Viktoira Kamml (W11) Siegerin W11 


Erik Heise (M10) steigerte sich von Lauf zu Lauf. Nach einem 11. Platz im 1. Lauf und 5. Platz im 2. Lauf sprang diese Mal, wie vor einer Woche Platz 3 heraus. Er benötigte für die 1,8 km Strecke 8:37 min.

Clemens Herfarth konkurrenzlos


Für Clemens Herfarth (M15) war es auch an diesem ersten warmen Frühlingstag kein Problem mit 23 Sekunden den letzten Lauf über 1,8 km zu gewinnen.

Clemens Herfarth

Clemens Herfarth (M15) gewinnt auch den 4. Lauf in Luckenwalde

 

Anton Ziegele (M14) musste bei zwei Läufen aufgrund einer Grippe pausieren und gewann in Abwesenheit von Laurin Johnson diesen letzten Lauf in 7:16 min. und war damit fast eine Minute hinter Clemens.


Danach kam der vom Fußball gewechselte Paul Tittel (M12) als Dritter in 7:26 min. ins Ziel, bevor der Dritte der M14 Lorenz Bender nach 7:37 min. die Ziellinie überlief.

Paul Tittel

Paul Tiitel kommt auif Platz 3 in der Altersklasse M12


Bei den jugendlichen Mädchen M15 sicherte sich Clara Eckey mit einem rasanten Endspurt wieder Platz 2 wie in den ersten beiden Läufen und benötigte 8:24 min. für die Strecke.

Clara Eckey

Mit starken Endspurt kommt Clara Eckey auf Platz 2 der weiblichen Jugend W15


Yasmin Amsaheh
(W12) hatte sich vielleicht etwas übernommen und kam als Dritte in 9:23 min. ins Ziel und musste danach erst einmal von der 1. Hilfe betreut werden.

Zum Auslaufen noch mal nach Luckenwalde


Auf der Mittelstrecke über 5,1 km ging es für  Moritz Gutschmidt und Ole Specht (U18) nur um ein flotteres Auslaufen, da sie am Vorabend von den Deutschen Crossmeisterschaften aus Ohrdruf/Thüringen gekommen sind und dort Bronze in der Mannschaft holten. Zudem war Friedrich Heine (SC Potsdam) am Start, der Ole Specht bereits beim 1. Lauf das Nachsehen gab und den Gesamteinlauf in 19:10 min. gewann. Auf den Plätzen 2 Moritz Gutschmidt 19:14 min und 3 Ole Specht in 19:25 min.

Ole Specht und Moritz Gutschmidt

Auch beim Auslaufen war wieder ein Berg drin - Ole Specht und Moritz Gutschmidt (U18) 


Bei der weiblichen Jugend U18 kam nach ihrer Erkältung Lara Brodersen nicht über einen 6. Platz hinaus und kam auf 26:18 min.

Seniorenplatzierungen wie erwartet


Bei den weiblichen Senioren W40 siegte erwartungsgemäß Saida Barthels in 24:02 min. und der 2. Platz ging wieder an Ada Freese die 27:08 min. für die 5,1 km Strecke benötigte.

Ada Freese

Ada Freese (W40) Platz 2 über 5,1 km

Der Lauf über 8,6 km der Langstreckenläufer führte in den drei Runden über einige Hügel und war recht anstrengend. Jan Förster (M40) verteidigte seinen 2. Platz in 34:42 min. und Lennart Tiemann (Mä) verbesserte sich von der Vorwoche Platz 6 auf Platz 4 und lief 40:52 min.

Lennart Tiemann

Lennart Tiemann (Mä) kommt auf Platz 4 über 8,6 km

15 Podestplätze beim letzten Lauf


Zum Abschluss des 4. Wettkampftages gingen 5 x Platz 1, 5 x Platz 2 und 5 x Platz 3 an die LG Südler, die anschließend in die Sporthalle zur Gesamtsiegerehrung gingen und zahlreiche Pokale mit nach Lichterfelde brachten. Hierzu erfolgt ein besonderer Bericht.

Fotos: © by Karl-Heinz Flucke

 



nächste Seite: Verein