Print This Page

Home

12.11.2018

Endstand Berliner Läufercup 2018


Sportberichte
Kalli

Nach 15 Läufen sind die Würfel gefallen und so konnten am 5. November beim Cross in der Hasenheide noch einige Plätze gut gemacht werden bis die Ergebnisse des 24. Berliner Läufercups veröffentlicht wurden.


Leider war die Beteiligung der LG Süd Volksläufer und -läuferinnen in diesem Jahr nicht so groß, so dass wir nur den 11. Platz in der Vereinswertung erkämpfen konnten.


Mit nur 4 Teilnahmen kam Oskar Sukow in der Altersklasse der männlichen Jugend U16 mit 75 Punkten auf den 3. Platz.

Erfolgreichster Jugendlicher Ole Specht


In der Altersklasse der männlichen Jugend U18 lieferten sich Tobias Voß und Ole Specht von der LG Süd Duelle. War Ole am Start gewann er die Läufe mit großem Vorsprung, war er aber nicht am Start punktete sein Kontrahent mit 20 Punkten. Im Endeffekt kam Ole mit 7 Teilnahmen auf 140 Punkte und Tobias Voß bei 8 Teilnahmen auf 158 Punkten.


In der Altersklasse M45 kam Torsten Hoffmann mit 4 Teilnahmen zu 49 Punkten und wurde auf Platz 15 in seiner Altersklasse gewertet.


Dr. Volker Specht (M50) konnte bei 13 Läufen in diesem Jahr wiederum seinen Vorjahresplatz (5.) mit 133 Punkten  erfolgreich verteidigen.

Altersklassenläuferinnen steigerten sich


Unsere Damen Ada Freese (W40) und Dr. Katja Günnewig (W45) konnten beide ihre Plätze verbessern und kamen auf den Silberrang.


Ada Freese kletterte bei 8 Läufen vom Vorjahresplatz 4 auf Platz 2 mit 154 Punkten. Katja Günnewig, in ihrem letzten W45er Jahr, stieg vom Vorjahresplatz 3 auf Platz 2 und blieb nur 4 Punkte hinter ihrer Konkurrentin Antonia Mäcker vom OSC Berlin.

Siegerehrung im Januar 2019


Die Siegerehrung aller Berlin-Cup-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer wird für die Erwachsenen am Samstag 19. Januar 2019 durchgeführt und für die Kinder und Jugendlichen am Freitag 25. Januar 2019.

 



nächste Seite: Verein