Print This Page

Home

30.03.2019

8. Senioren-Hallenweltmeisterschaften (Tag 6) in Torun/Polen


Sportberichte
Kalli

Nach ihrem 7. Platz beim 3.000 m Bahngehen am Dienstag, stand für Yvonne Markgraf (W40) am Samstag das 10 Kilometer Straßengehen auf dem Wettkampfplan. Dazu hatten noch Brit Schröter (LG Vogtland) und Jana Keller (SF Neukieritzsch 1021 e.V.) gemeldet und somit war die DLV Mannschaft komplett. Der Start befand sich im Stadion neben der Eisport-Arena.

Start 10 km Straßengehen

Start zum 10 km Straßengehen der Altersklassen W35/40/45/50

Am Freitagmorgen waren es nur kühle 6 Grad und dazu wehte noch ein heftiger Wind, der Aktive wie Zuschauer zu spüren bekam. Zwei Auftaktrunden wurden erst einmal im Stadion absolviert, bevor es auf die Straße ging.

Yvonne Markgraf

Yvonne Markgraf (W40) im Nationaldress beim 10 km Gehwettbewerb

der Wettkampf über sechs Runden auf der Straße erst so richtig los, bevor die Geherinnen wieder im Stadion eine dreiviertel Runde zu absolvieren hatten.


Harter Zweikampf auf der Straße


Pünktlich um 10:45 Uhr wurde das Geherfeld der Altersklassen W35/40/45/50 auf die Strecke geschickt. Für Yvonne Markgraf liegen die längeren Strecken eher und war in ihrem Element. Aber bald gesellte sich auch Jana Keller zu ihr und wich ihr nicht von den Fersen.

Yvonne Markgraf

Erst nach einigen Runden wurde es Yvonne warm und konnte die Mütze abwerfen

So blieb es ein fairer Kampf zwischen den beiden deutschen Geherinnen und Yvonne konnte zum Schluß leider keine Reserven mobilisieren und musste Keller ziehen lassen, die in 1:02:13 ins Ziel kam. Yvonne Markgraf belegte mit einem Abstand von fünf Sekunden Platz 10 in 1:02:18 Stunden.

Platz 10 Yvonne Markgraf

Platz 10 in 1:02:18 Stunden für Yvonne Markgraf (W40) im 10 km Strßenngehen


Goldmedaille um 11 Sekunden verpasst


Ihre Teamkollegin Brit Schröter erkämpfte sich in 51:56 Minuten die Goldmedaille und legte den Grundstein für den Teamerfolg der deutschen Mannschaft. In der Team-Wertung kamen die DLV-Seniorinnen in der Altersklasse W40 mit 2:56:27 Stunden auf den Silberplatz und verpassten um ganze 11 Sekunden die Goldmedaille, die an Großbritanien/Nordirland ging.

Jana Keller und Yvonne Markgraf

Jana Keller und Yvonne Markgraf freuen sich über die Silbermedaille in der Mannschaftswertung


Fotos: © by Karl-Heinz Flucke

 



nächste Seite: Verein