Print This Page

Wettkampfberichte

11.05.2019

BBM Hindernislauf und VfV Läufercup


Sportberichte
Kalli

Wie im vergangenen Jahr waren die BBM Hindernismeisterschaften in den 7. Spandauer Läufercup integriert. Das kühle und regnerische Wetter hielt allerdings viele Teilnehmer davon ab, an den Start zu gehen. Kam anfänglich noch die Sonne heraus wurde es zur Mitte der Veranstaltung kühl und regnerisch worunter auch die Leistungen litten.


Zum Auftakt ging Raven Scheller über 60 Meter an den Start und verbesserte seine diesjährige Hallenleistung von 7,75 Sekunden auf 7,59 s. bei gültigen 2,0 m/s Rückenwind.

Raven Scheller

Raven Scheller verbessert sich über 60 Meter auf 7,59 Sekunden

Bestzeiten - Qualis - Mitfavoriten


Im 100 m Lauf startete Katharina Kamml (W45) und lief mit +0,2 m/s Rückenwind 13,95 Sekunden. Mit dieser Zeit hat Katharina die Norm (14,50 s) für die Deutschen Seniorenmeisterschaften Anfang Juli in Leinefelde unterboten und diese Zeit hätte im letzten Jahr für Platz 18 in der Deutschen Senioren Bestenliste gereicht.

Katharina Kamml

Katharina Kamml (W45) verbessert sich über 100 m auf 13,95 Sekunden


Für Bjarne Geltner (U18) war es der erste Start für die LG Süd Berlin über 800 Meter und ein Test für die BBM in Brandenburg/Havel am nächsten Wochenende.  Moritz Gutschmidt sein Ziel war es, endlich wieder unter 2:00 Minuten zu kommen. In einem gemischten Rennen sah es für Moritz fast so aus, dieses Ziel zu erreichen, aber mit 2:00,11 Minuten verpasste er dieses Ziel leider um 12 Hundertstel. Bjarne konnte mit 2:16,28 Minuten seinen derzeitigen Leistungsstand feststellen.

Moritz Gutschmidt

Im gemischten 800 m Rennen laufen hinter Catharine Granz (LG Nord) Moritz Gutschmidt und Bjarne Geltner (LG Süd Berlin)


Nach ihrer neuen Bestzeit über 100 Meter, ging Katharina Kamml (W45) auch noch über 200 Meter an den Start. Mit einer Windunterstützung von +1,6 m/s lief sie ihre neue Bestzeit von 28,31 Sekunden und hat damit die Quali für die Deutschen Seniorenmeisterschaften auch in diesem Jahr erfüllt und zählt zu den Mitfavoritinnen. Im letzten Jahr hätte diese Zeit für Platz 5 bei den Deutschen Meisterschaften gereicht.

Katharina Kamml

Auch über 200 m Normrfüllung und neue Bestzeit für Katharina Kamml (W45)


Im 300 m Lauf der Männer lief Raven Scheller 37,41 Sekunden und war damit schnellster Mann, kam aber an seine Bestzeit 36,67 Sekunden von vor einem Jahr nicht ganz heran.

Raven Scheler

Raven Scheller (Mä) läuft 37,41 Sekunden über 300 m

Vizemeister im Hindernislauf


Als die Hindernisläufe gestartet wurden nahm der Regen weiter zu, aber Hindernisläufer kommen eben öfters mit dem Nass in Berührung. Leider trat in Ole Specht seiner Altersklasse U20 nur noch Duncan Cambel an und so stand die Rangverteilung vor dem Start schon fest. Schon nach der Hälfte des Rennens war klar, dass es heute keine neue Bestleistung gibt. Mit 6:57,42 Minuten kam Ole auf Platz 2.

Hindernisläufer

BBM Vizemeister über 2.000 m Hindernis wird Ole Specht

Neuer LG Süd Rekord


Anders lief es für Viktoria Kamml (W12) im 2.000 m Lauf. Sie wollte den 39 Jahre alten LG Süd Rekord von Christian Meyer, aufgestellt am 13.07.1980 angreifen. Mit 7:15,84 Minuten verbesserte sie die bisherige LG Süd Bestmarke um 16,56 Sekunden und siegte in diesem Lauf vor Carolina Hammerich vom TSV Falkensee, die 7:21,21 Minuten benötigte.

Viktoria Kamml

Viktoria Kamml unterbietet den 39 Jahre alten LG süd Rekord

Trotz dieser zum Ende regnerischen Veranstaltung kann man nur sagen: Ende gut – alles gut!

Fotos: © by Karl-Heinz Flucke

 


vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister