Print This Page

Home

26.01.2020

Hallensportfest des LAC Berlin


Sportberichte
Kalli

Für die meisten Teilnehmer war es der erste Start in der Halle in der Tartanhalle in Hohenschönhausen. Zuerst waren die Einzeldisziplnen dran, bevor es zum Schluß zur Staffel ging.

Zu den Wettbewerben

60 m Hürdenlauf

Über die Distanz von 60 Meter Hürden in der M 12 erreichten Lucas Lentz den 15. Platz in 13,40 Sek. und Elmar Plautz Platz 18. Platz in 17,80 Sek. In der Altersklasse M 13 erreichten Jonas Lauterbach den 17. Platz mit 12, 28 Sek, Benjamin Scholz den 18. Platz mit 12,49 Sek. und Julian Heintze den 19. Platz mit 12,59 Sekunden.

Bei den Mädchen, in derAltersklasse W13 lief Finja Margarete Gothe den 26. Platz in 13,95 Sekunden.


Weitsprung

Lucas Lentz sprang mit einer Weite von 3,78 Metern auf den 18. Platz und Bieler Reichenbach kam mit 3,75 Metern auf den 21. Platz in der Gruppe der M12. Im Weitsprung der Gruppe M 13 erreichten Benjamin Scholz  4,02 Meter und wurde 20. Julian Heintze erreichte mit  3,67 Metern nur den 32. Platz.

Zweiter Platz im Weitprung


Im Weitsprung in der Gruppe der W 12 erreichte Helena Bendig mit einer Weite von 4,57 Meter den zweiten Platz und Finja Sofie Külzow mit einer Weite von 3,23 Metern den 54. Platz. In der Gruppe der W 13 erreichten Paula Sophie Sternberg mit einer Weite von 3,53 Metern Platz 37 und Uma Zürcher mit einer Weite von 3,27 Meter noch den 44. Platz.

Debüt der 4 x 200 m Staffel

Nach intensiver Vorbereitung durch Trainerin Denise Heidinger war es heute so weit: das neu zusammengesetzte U14-Staffel-Team aus Lucas Lentz, Benjamin Klonowski, Bieler von Reichenbach und Julian Heintze startete beim 25. Wintersportfest des LAC Berlin in der 4 x 200m Staffel.

Lucas Lentz

Start zur 4 x 200 m Staffel der männlichen Jugend U14 mit Lucas Lentz

Das Quartett  überzeugte durch saubere Wechsel und konnte bei starker Konkurrenz mit einer Zeit von 2:06,9 Min. auf den 6. Platz laufen. Leider konnte der verletzte Jonas Lauterbach nicht antreten.

Staffel U14

Die LG Süd Staffel Lentz-Klonowki-von Reichenbach-Heintze kommt auf Platz 6


Als letzte Disziplin stand für unsere Athleten der 800m-Lauf der M13 auf dem Programm. Benjamin Klonowski konnte 18 Mitläufer auf ihre Plätze verweisen. Er schaffte es damit mit 2:37,8 Min. auf einen verdienten 5. Platz.

Herzlichen Dank an die Trainer und die sehr gute Wettkampfbetreuung durch John und Denise.

Bericht und Fotos: (c) by Sonja Hammer–Klonowski und Tatjana Bendig-Weinrich

 



nächste Seite: Verein