Print This Page

Home

01.08.2020

Läufer Gala beim TSV Pfungstadt (Hessen)


Sportberichte
Kalli

Eine lange Anreise zum hochkarätig besetzten Läuferabend des TSV Pfungstadt (Hessen) nahmen Till Czisnik und Clemens Herfarth (beide U18) in kauf um über 1.500 m die Qualifikation Norm (4:13,20 Minuten) für die Deutschen Jugendmeisterschaften (04. - 06. September) in Heilbronn zu unterbieten.

25 Läufe am Abend


Bei dieser Veranstaltung waren die Wettbewerbe von 400 m, 800 m und 1.500 m ausgeschrieben und von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr in 25 Läufen, schlag-auf-schlag, gestartet. Nicht nur aus ganz Deutschland, sondern auch aus dem benachbarten Ausland suchten Athleten diesen Start in der Maingegend auf, wobei viel Jugendliche gleiche Ziele wie unsere Athleten verfolgten.

Ziel: Deutsche Jugendmeisterschaft


Zum Start um 20:00 Uhr am Samstagabend, des ersten 1.500 m Laufes (Läufer über 4:05 Minuten, traten Till und Clemens an die Startlinie. Als der Startschuss verhallte stürmten unsere beiden LG Süd Athleten an die Spitze, bis nach knapp 100 Meter derLauf zurückgeschossen wurde, weil es ein Problem mit der Zeitnahme gab.

Erster Start 1.500 m

Start Nummer 1 mit Clemens Herfarth und Till Czisnik


So wurde der Start wiederholt und unsere Läufer sortierten sich schnell in das Läuferfeld ein.

Start Nr. 2

Start Nummer 2 - Clemens Herfarth vor Till Czisnik

Für die ersten 400 Meter wurden 65,23 Sekunden gestoppt und 800 Meter in 2:11,41. Dieses Tempo kam beiden recht, die zwischen 4:00 – 4:08 Minuten Zielzeit angehen wollten. Nach 2:45 über 1.000 Meter wurden die 1.200 Meter in 3:17,92 durchlaufen und Till Czisnik und Clemens Herfarth beide dicht auf.

Till Czisnik-Clemens Herarth

Positionen bei 1.200 m - Clemens und Till

Auf den letzten 300 Metern konnte Till seine Spurtstärke ausspielen und wurde Dritter seines Laufes, gefolgt von Clemens auf Platz 5.

Neuer LG Süd Rekord


So erreichten beide Athleten im ersten Lauf des Abends ihr Ziel: Quali für Deutsche Jugendmeisterschaft erreicht! Das war eine weitere Leistungsverbesserung für beide, wobei Till Czisnik mit 4:04,81 Minuten den alten LG Süd Rekord von 4:05,82 Minuten von Michael Alber aus dem Jahre 2014  um 1,01 Sekunden unterbot. Clemens Herfarth verbesserte seine persönliche Bestzeit aus der Hallensaison 2019 um 2,55 Sekunden und kam auf 4:07,65 Minuten.

Till und Clemens

Persönliche Bestzeit - Quali erfüllt - LG Süd Rekord verbessert 


Bei der abendlichen Hitze ein tolles Ergebnis bei Temperaturen von über 30 Grad im Schatten. So können die Deutschen Jugendmeisterschaften kommen – wir sind gerüstet und Trainer Kalli war glücklich, dass sein Plan aufgegangen war. Nach Update der Bestenliste des DLV rangieren Till Czisnik derzeit auf Platz 12 und Clemens Herfarth auf Platz 19 in Deutschland.

Einen Bericht vom DLV findet man hier und eine weitere Bildergalerie auf der Seite des Veranstalters


Fotos: © by Karl-Heinz Flucke

 



nächste Seite: Verein