Print This Page

Wettkampfberichte

23.08.2020

Berlin-Brandenbugische Meisterschaften Männer/Frauen/U20/U18 (Tag 2)


Sportberichte
Kalli

Den zweiten Wettkampftag eröffneten bei weiter windigem Wetter unsere Techniker in Hohenschönhausen.
Dreisprung war für Yannick Ruef (U20) die zweite Meisterschaftsdisziplin, zu der aber nur drei Teilnehmer ihre Startkarten abgegeben hatten. Mit 12,42 Meter begann er den Wettkampf und nach einem übertretenden Versuch kam er im Vorkampf auf 12,83. Im 5. Versuch steigerte er sich auf 13,13 Meter und kam bis auf 5 Zentimeter an seine persönliche Bestleistung aus dem Vorjahr heran und gewann die Bronzemedaille.

Yannick Ruef

Bronze im Dreisprung mit 13,13 Meter für Yannick Ruef (U20)


Unter sechs Speerwerfern der Altersklasse U20 wurde der Titel vergeben. Vincent Glaue (U20) musste in seiner neuen Altersklasse in diesem Jahr zum ersten Male mit dem 100 Gramm schwereren 800 m Gramm Speer werfen. Gleich im 1. Versuch feuerte er den Speer auf 44,34 Meter. In weiteren Versuchen dieses Tages konnte er sich nicht weiter steigern was teilweise auch windbedingt die Ursache war. Mit dieser Leistung gewann er Bronze.


Im 800 m Lauf der männlichen Jugend U18 ging Till Czisnik, der diesjährige BBM Hallenmeister, im ersten Zeitfinale als Favorit an den Start, nachdem er am Vortag bereits den Titel über 1.500 m gewann. In 29,57 Sekunden über 200 Meter wurde das Rennen nicht allzu schnell angelaufen und 1:31,95 Minuten nach 600 Meter waren auch nicht in Richtung neuer Bestzeit. So lag das Feld mit Till als führenden Läufer noch dicht zusammen und als sein Antritt kam machte er Mitte der Zielkurve den Sieg für sich in 1:58,25 Minuten klar.

Till Czisnik

Till Czisnik (U18) tritt zum Sieg über 800 Meter an


Unter sieben Läufern der Altersklasse U20 wurden die Medaillen ausgekämpft. Mit dabei unseren beiden LG Süd Läufer Moritz Gutschmidt und David Merz.

800 m U20 Start

Positionen im 800 m Lauf nach 120 Metern

Für David war dies das erste Rennen über die zwei Stadionrunden Distanz. Während David das Rennen äußerst verhalten anging, konnte Moritz sehr gut mithalten und bis 200 Meter vor dem Ziel, sah es für Moritz nach einem möglichen Sieg aus.

Moritz Gutschmidt

Anrtitt nach 600 Metern durch Moritz Gutschmidt (U20) zum Vizemeister Titel

Erst auf der Zielgerade musste er den Sieger Leon Steinkrug (SV Linde Schönewalde) knapp ziehen lassen. So wurde Moritz Vizemeister in 2:04,37 Minuten und David Merz beendete sein erstes 800 m Rennen als Sechster in 2:18,76 Minuten.


Für die Männerklasse im 5.000 m Lauf waren die LG Südler Lukas Stück und Lennart Tiemann gemeldet und traten zwei getrennten Zeitfinals an. Im ersten Lauf trat Lukas an und machte in der Verfolgergruppe lange Zeit Tempo, bis diese auseinanderfiel und er um die weiteren Plätze kämpfen musste.

Lukas Stück

Start zum 1. Zeitfinale über 5.000 m mit Lukas Stück

In 15:52,99 Minuten passierte er die Ziellinie und verbesserte seine bisherige Bestleistung (16:53,57) um rund eine Minute. Bei Lennart Tiemann lief es im zweiten Lauf nicht so erfolgreich. Nach 3:32 über 1.000 Meter und 7:10 Minuten nach 2.000 Meter lief er das Rennen sehr schnell an und so konnte er das Tempo nicht halten und kam in 18:59,13 Minuten auf Platz 10 seines Laufs.

Till und Moritz

Meister und Vizemeister im 800 Meter Lauf: v.l. Moritz Gutschmidt U20 und Till Czisnik U18


Resümee: So konnten wir an den beiden Tagen diese Meisterschaft, insbesondere im Laufbereich mit 2 x Meistertiteln, 1 x Vizemeister und 3 x Bronze recht zufrieden bei der „late Season“ sein.

 

An diesen Erfolgen war auch der weibliche Fan Club beteiligt, die unsere Athleten anfeuerten.

LG Süd Fan Club

Unser hübscher LG Süd Fan Club jubelt den Athleten zu


Fotos: © by Karl-Heinz Flucke

 


vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister