Print This Page

Wettkampfberichte

08.06.2008

Berlin-Brandenbrugischen Seniorenmeisterschaften in Spandau


Sportberichte
Kalli
Als erster Läufer bei hochsommerlichen 29 ° trat Stephan Hempel (M45) über die 1.500 m an, was ihm zugute kommen sollte. In einem beherzten Rennen stellte er in 4:46,85 Min. eine neue persönliche Bestzeit auf und verbesserte seine Vorjahresleistung um 2,24 Sekunden. Mit dieser Leistung wurde Stephan Berlin-Brandenburgischer Senioren Meister 2008.

Stephan Hempel

Stephan Hempel (M45) wird Berlin-Brandenburgischer Seniorenmeister über 1.500 m

Auf der gleichen Distanz wurde Bertold Rämisch (M50) Vizemeister in 5:07,73 Min. Einen persönlichen Erfolg konnte Jens Reif (M40) erzielen, der ebenfalls Vizemeister wurde und mit 4:27,35 Min.mit 36 Hundertstel an seine Hallenzeit vom Februar heran kam.
Obwohl alle unsere Läufer die 1.500 m in den Beinen hatten und die Sonne es fast unerträglich heiß machten, gingen am späten Nachmittag unser Athleten auch noch über die 5.000 m Distanz an den Start. In der Klasse M40 ließ es Jens Reif locker angehen und setzte sich erst nach 1.500 m vom übrigen Feld ab und lief das Rennen locker in 17:48,95 Min. nach Hause und holte damit einen weiteren Meistertitel nach Steglitz-Lichterfelde.


5000 m Jens

Jens Reif (M40) auf dem Wege zur Berlin-Brandenburgischen Seniorenmeisterschaft über 5.000 m nach zweiter Position. Noch führt der spätere Dritte Winfried Schumann (TuS Neukölln).

Im Rennen der M45-M50er Klasse starteten Stephan Hempel (M45) und Bertold Rämisch (M 50). Stephan mußte gegen die starke Konkurrenz vom Potsdamer Laufclub antreten und wurde mit einem Bronzeplatz (18:20,07 Min) belohnt, dagegen schrammte Bertold Rämisch in 19:41,80 Min. als Vierter knapp an einem Medaillenplatz vorbei.


vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister