Print This Page

Home

02.09.2020

Livestream zur Deutschen Jugendmeisterschaft


Allgemein
Kalli

An diesem Wochenende geht es für unsere U18 Nachwuchsathleten um die Titelehren bei den  33. Deutschen Jugendmeisterschaften U18 in Heilbronn.  Ob überhaupt in diesem Jahr Meisterschaften für den Nachwuchs stattfinden, war lange ausgesetzt. Erst Ende Juli fiel die Entscheidung dass vom 4.- 6. September in Heilbronn diese Veranstaltung stattfindet.

Auf dem Weg dahin waren einige Hürden zu überwinden. Letzter Test waren die Berlin- Brandenburgischen Meisterschaften am 22./23. August wo es für Till Czisnik und Clemens Herfarth noch einmal um regionale Titel ging. Am ersten Tag der Meisterschaft ging der Titel über 1.500 Meter an Till und im Sog dieses Rennens die Bronzemedaille an Clemens Herfarth. Am zweiten Tag der Meisterschaft holte sich Till auf seiner Paradestrecke, dem 800 Meter Lauf einen weiteren Titel.


Freitagabend erste Chance für Clemens Herfarth


Nun wird es am kommenden Freitagabend um  18:05 Uhr für Clemens auf seiner Spezialstrecke, dem 3.000 m Lauf ernst. 14 Teilnehmer sind für das abendliche Finale  gemeldet. Der schnellste Läufer Benjamin Dern (LAZ Birkenfeld) liegt nach der Papierform auf Rang 1 und Clemens mit der erst kürzlich in Dortmund gelaufenen Zeit von 8:52,78 Minuten auf Rang 4 = also ganze 8,65 Sekunden. So wird die Taktik und der Rennverlauf entscheiden, wer Meister und wer Platzierter wird.

Erste Hürde = Finalplatz erreichen

Noch unübersichtlicher ist es bei Till Czisnik, der sich aus zwei Halbfinalspiel am Samstagabend um 18;40Uhr für das Finale am Sonntag um 15:50 Uhr qualifizieren kann. Insgesamt sind für seine Spezialdisziplin 800 Meter 14 Teilnehmer gemeldet. Der schnellste gemeldete Teilnehmer Jakob Stade (Kissinger SV) zeigt sich mit 1:54,32 Minuten auf Rang 1 der Meldeliste, wogegen Till, der seine Zeit beim Corona Sportfest der LG Nord Berlin unter „ungleichen Bedingungen“ mit 1:56,43 Minuten lief und auf Rang 7 liegt. Allein sieben Läufer sind mit Meldezeiten zwischen 1:54 und 1:56 Minuten gemeldet. Till hingegen kommt seine Erfahrung von den Deutschen Jugendmeisterschaften in der Halle aus Neubrandenburg zugute, wo er sich überraschend im Feld der U20 die Bronzemedaille  erkämpfte. Hoffen wir, dass er am Wochenende Glück hat und auch wieder seinen erfolgreichen Weg fortsetzen kann.


Livestream ersetzt Stadionplatz


Die diesjährigen Meisterschaften werden wie die Meisterschaften der Männer und Frauen in Braunschweig unter strengen Hygienebedingungen durchgeführt und so kann man am Wochenende das Wettkampfgeschehen nur über den Livestream des DLV mitverfolgen. So hoffen wir das viele LG Südlerinnen und LG Südler sowie Eltern und Freunde diese Übertragung aus Heilbronn nutzen.

 



nächste Seite: Verein