Print This Page

Wettkampfberichte

13.08.2008

LG Süd Abendsportfest


Sportberichte
Kalli
Das inzwischen das Abendsportfest der LG Süd zum Ende der Sommerferien zum festen Berliner Wettkampfprogramm gehört, hat sich am letzten Mittwoch gezeigt. Mit Gästen aus Kroatien, Tschechien und Italien und Teilnehmern aus anderen deutschen Bundesländern war es wieder ein Erfolg der rund 90 Aktiven die in diesem Jahr in das Ernst-Reuter-Stadion kamen. Insbesondere die technischen Wettbewerbe waren sehr gut besucht, so daß insbesondere in den Wurfwettbewerben die Kampfrichter viel Arbeit hatten und erst in der Dämmerung gegen 20:45 Uhr wurde der Diskuswurf beeendet.
 
Im Sprintbereich war John-Philip Möller (SC Potsdam) der Schnellste mit 11,02 s über 100 m und 22,23 s über 200 m und Daniel Kirchhof vom ABC Zentrum e.V. über 400 m in 53,48 s. Im Meilenlauf siegte unser Gast aus Kroatien Andrija Mihoci (AK Medjimurje Cakovec) in 4:46,98 Min.und Arne Töpfer (LTC Berlin) brauchte 9:10,32 Min. für die 3.000 m Strecke. Aber auch in den technischen Wettbewerben war ein hohes Leistungsniveau zu finden. so siegte Mico Diekmann (LG Nord Berlin) mit 5m20 m im Stabhochsprung und Christopher Druck (LG Nike) mit 6,87 m im Weitsprung.und Manuel Nau (SCC Berlin) schleuderte den Speer auf 72,99 m.
 
Bei den Frauen war Maike Pietsch (LAC Berlin) über 100 m in 12,50 s und 200 m in 25,60 s nicht zu schlagen. Im Kugelstoß der Frauen dominierten unsere Gäste aus Tschechien, dort gewann Lucie Vanickova (SK ZS Jablonne v.Podjestedti mit 12,97 m, während der Sieg im Diskuswurf mit 53,23 m an Jessica Kolotzei (LG Nord Berlin) ging.und Michelle Kühne warf den Speer auf 41,96 m.
 
Einen neuen Vereinsrekord in der Olympischen Staffel stellten die A-Jugendlichen des VfV Spandau mit 3:49,64 Min. auf, aber auch die übersprungenen 5,00 m von Paul Moritz mJA (Zehlendorfer Turn- und Sportverein von 1888) sind bemerkenswert.
 
Von den LG Süd Athleten war nur Aljosha Patzer über 100 m und 400 m am Start, der auf der Unterdistanz sein Leistungsvermögen testete und Berthold Rämisch (M50) über die Meile am Start. Aljosha Patzer erwischte beim 100 m Lauf einen schlechten Start und wurde mit 12,88 s gestoppt und auch auf der 400 m Strecke war es nicht sein Tag, denn mit 57,32 s blieb er hinter seinem Leistungsvermögen zurück.
 
Im Zeitlauf über die Meile kam Bertold Rämisch (M50) in 5:49,56 Min. als Bester seiner Klasse ins Ziel.

vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister