Print This Page

Wettkampfberichte

12.03.2011

Berliner Schülermeisteschaften Cross


Sportberichte
Kalli

Auf den lang ersehnten Nachholtermin der Berliner Schülermeisterschaft 2010 im Crosslauf hatten viele gehofft und nun war es soweit. Leider fielen von den 11 gemeldeten LG Südlern 4 Aktive krankheitsbedingt aus. Umso erfreulicher war es, dass der Rest der Mannschaft mit 3 Medaillen die LG Süd erfolgreich vertreten hat.

Auf einem Rundkurs am Gelände der Rudolf-Harbig-Halle wurden zwei, drei oder vier Runden gelaufen, was insbesondere den Zuschauern zugute kam, die jederzeit  das Rennen gut verfolgen konnten. Auch die Siegerehrungen erfolgten zeitnah, also eine wirklich gut geglückte Nachholveranstaltung des Berliner Leichtathletik-Verbandes.

Bereits beim zweiten Start der Schüler M09 (Achtung alle nachfolgenden Klasseneinteilungen beziehen sich auch auf die Einteilung in 2010) lief unser guter Sprinter und Mehrkämpfer Gerrit Jaenicke mit. Er ließ es mit seinem langen Schritt erst etwas ruhiger angehen und sparte sich seine Kraft für den Endspurt auf und war im Ziel als Vierter nur eine Sekunde hinter dem Brfonzemedaillengewinner. Seie Zeit auf der 950 m langen Strecke betrug 3:40 Min.

Gerrit

Gerrit Jaenicke (M09) Platz über ca. 950 m (3:40 Min.)

Im Lauf der Schülerinnen W09 hatten wir zwei "heiße Eisen im Feuer", nämlich Tari Holz und Tonia Albrecht. Beide hatten bei der vor kurzen zu Ende gegagenen Luckenwalder Crosslauf-Serie ihr Können unter Beweis gestellt.

Kampf

Kampf um Platz 1, 2 und 3 (v.l.) Celina-Joesphin Love (TSV Rudow), Tari Holz und Tonia Albrecht (LG Süd Berlin) 

Lange Zeit lagen sie auf Platz 1 und 2 und erst auf der letzten Runde wurden sie von Celina-Josephin Love (TSV Rudow) überspurtet. So meisterten Tari Holz die ca. 950 m lange Strecke als Zweite in 3:45 Min. und Tonia Albrecht als Dritte in 3:49 Min.

Tari

v.l. Tonia Albrecht und Tari Holz freuen sich über ihr Edelmetall, das sie beim Nachholtermin der Berliner Crossmeisterschaften 2010 erkämpfen konnten.

Beim Lauf der Schülerinnen W11 blieben unsere Läuferinnen Annkathrin Fischer und Alina-Marie Kobin nach dem Start im Mittelfeld und auch ein starker Endspurt von Alina-Marie  brachte ihr nur de 9. Platz (5:49 Min.) ein und Annkathrin rettete sich mit Platz 11 (5:50 Min.) ins Ziel.

Jana Raab (W11) war nach ihrer Anginaerkrankung noch nicht im Vollbesitz ihrer Kräft und sezte sich in einer Dreiergruppe leicht vom übrigen Läuferfeld ab. Für die 1.350 m mußten 3 Runden absolviert werden aber die Abstände blieben, sodaß Jana sicher - unter dern Anfeuerungsrufen der jüngeren LG Südlerinnen - ihren 3. Platz in 5:10 Min. erkämpfen konnte.

Jana Raab

Jana Raab (W11) erkämpft Bronze über ca. 1.350 m in 5:10 Min.

Im Feld der 17 Schüler M12 kämpften über die ca. 1,750 m Malte Wagner und Tobias Bittl von der LG Süd mit. Für Malte war es der erste Crosslauf und beendete seinen Lauf im Mittelfeld mit Platz 11 (6:47 Min.). Tobias  hatte arge Atemprobleme und mußte sich mit Platz 16 (7:55 Min.) zufrieden geben.

Malte

Malte Wagner (203) vor Tobias Bittl (202)

 



vorige    Seite: Senioren
nächste Seite: Meister