Categories: Sportberichte
      Date: Mńr 10, 2019
     Title: Berliner Hallen Siebenkampf

In Vorbereitung zur Senioren-Hallen-Weltmeisterschaft in Torun ab 24. M├Ąrz testete Robert Manka (M45) noch einmal seine Form beim Hallen-7-Kampf der LG Nord in der Rudolf-Harbig-Halle am Samstag und Sonntag, den 09./10. M├Ąrz.


Im Sprint konnte sich Robert von 8,26 Sekunden auf 8,11 Sekunden steigern. Dieser Schnelligkeitszuwachs machte sich auch im Weitsprung um 2 Zentimeter bemerkbar und steigerte sich auf 5,63 Meter. Das Kugelsto├čen war fast konstant und blieb mit 11,52 Meter nur 4 Zentimeter unter seiner Bestleistung. Mit dem Hochsprungergebnis blieb er um vier Zentimeter unter seiner Bestleistung und ├╝bersprang 1,56 Meter.


Der zweite Tag begann mit dem 60 Meter H├╝rdenlauf und dort konnte er mit 10,46 Sekunden gegen├╝ber seiner Hallenbestleistung mit 9,75 Meter nicht zufrieden sein. Das Ergebnis im Stabhochsprung mit 2,70 Meter und ├╝ber 1.000 Meter 3:53,3 Minuten ergaben 4.075 Punkte. Dieses Ergebnis brachte Robert Manka 4.075 Punkte und Platz 5 ein.