Categories: Sportberichte
      Date: Mńr 26, 2019
     Title: 8. Senioren Hallenweltmeisterschaften (Tag  3) in Torun/Polen

Die erste Disziplin bei den Senioren-Hallenweltmeisterschaften in Torun war f├╝r Yvonne Markgraf (W40) das 3.000 Meter Bahngehen. Diese f├╝r sie kurze ÔÇ×SprintstreckeÔÇť war f├╝r sie ein Aufw├Ąrmwettbewerb f├╝r das am Freitag stattfindende 10 km Stra├čengehen.

Yvonne Markgraf

Dualstart f├╝r Yvonne Markgraf (W40) im 3.000 m Bahngehen

Schon bei den letzten Starts in Deutschland hatte Yvonne eine aufsteigende Form, konnte aber noch nicht unter die 18 Minuten Marke kommen.

Yvonne Markgraf

Im flotten Schritt, ohne Verwarnungen auf der Strecke

In einem flotten Wettbewerb, zusammen mit den Geherinnen der Altersklasse MW35, gelang ihr der Durchbruch und ├╝berschritt die Ziellinie in 17:40,16 Minuten.

Yvonne Markgraf

Yvonne Markgraf geht 17:40,16 Minuten und kommt auf Platz 7 in der AK W40

Anders lief es beim Kugelsto├čen der Altersklasse M45 f├╝r Robert Manka. In der Gruppe mit 16 Kugelsto├čern begann er mit 11,28 Meter im 1. Versuch, es folgten 11,11 Meter und im 3. Versuch noch eine Steigerung auf 11,54 Meter.

Robert Manka

Robert Manka (M45) kommt auf 11,65 Meter im Kugelsto├čen

Diese Leistung hat allerdings nicht mehr f├╝r den Endkampf gereicht. Hier wurden 11,65 Meter gefordert. Im Endkampf siegte Ralf Mordhorst (LVB Ph├Ânix L├╝beck) der mit seiner Drehsto├čtechnik auf 15,02 Meter kam. Robert kam auf Platz 10.

10. Platz

Fotos: (c) by Karl-Heinz Flucke