Categories: Sportberichte
      Date: Aug  6, 2010
     Title: 69. Deutsche Jugendmeisterschaften Ulm (1. Tag)

Bereits auf der Hinfahrt zur Deutschen Jugendmeisterschaft nach Ulm wurden wir 150 km vor der Wettkampfstätte durch schwere Gewitter überrascht und so war es auch während des ganzen Abend und der Nacht.

So hatte sich am 1. Wettkampftag von den über 25 ° auf 13° - 15 ° heruntergekühlt. Am ersten Tag war Marek Schudoma (mJB) bereits um 11:00 Uhr dran und da sich die Stabhochspringer zum Einspringen 120 Minuten vor dem Wettkampf an der Anlage versammeln mußten, war der Vor-Wettkampfbeginn bereits um 9:00 Uhr angesetzt.

So wurden als Anfangshöhe 4,00 m aufgelegt und da scheitgerten bereits drei Springer aus dem Feld der 16 angetretenen B-Jugendlichen und hatten keinen gültigen Versuch. Marek übersprang die Anfangshöhe und auch die 3,15 m ohne Probleme. Erst um 11:50 Uhr mußten wir zum ersten Male bangen, nachdem er zweimal die Höhe von 4,30 m gerissen hatte. Aber im 3. Versuch gelang ihm die Höhezu überwinden.

430 cm

4,30 m werden im 3. Versuch von Marek übersprungen

Zwar legte sich der Regen aber der Anlauf war naß und die Temperaturen lagen bei seinen letzten Versuch num 12:15 Uhr immer noch weit unter 20 °. Beim dritten Anlauf über 4.40 m war an diesem Tage aus und das Display zeigte Rang 8 an und mußte später auf Rang 10 korrigiert werden.

440 cm

Ende im 3. Versuch über 4.40 m im Stabhochsprung

Hätte Marek Schudoma diese Höhe übersprungen wäre er auf Platz 6 - 8 gelandet. Trotzdem herzlichen Glückwunsch an ihn und seinen Trainer Donald Richter, denn bei diesen Temperaturen war an diesem Tage leider nicht mehr drin.

Marek Schudoma

Marek Schudoma (mJB) kommt mit 4,30 m im Stabhochsprung auf Platz 10