Print This Page

Chronik II

2010

Der Hauptverein TuS Lichterfelde von 1887 e. V. steht in diesem Jahr unter keinen besonders guten Stern. Zu Pfingsten fährt eine 40köpfige Jugendgruppe des Vereins in die dänische Stadt Bröndby zu einer reinen Reise mit Freizeitaktivitäten ohne sportliches Rahmenprogramm.

Trotz Warnungen mehrer Abteilungsleiter holt der 1. Vorsitzende des Vereins Thomas Mertens die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften des Deutschen Turnerbundes vom 17. - 19. September nach Berlin. 

Zum Jahresende gerät der TuS Lichterfelde in eine enorme Finanzkrise, die mit einen 5stelligen Minus ausgewiesen wird. Der 1. Vositzende legt sein Amt nieder und ein Notvorstand mit Katrin Weigelt, Sven Wessely und Paul Harfenmeister versuchen die Finanzen neu zu ordnen.

konnten die LG Süd Sportler folgende Titel erringen:
•    1 x Berliner Schülermeister
•    1 x Berlin-Brandenburgischer Jugendmeister männl. Jugend B
•    1 x Norddeutscher Meister männl. Jugend B
•    2 x Norddeutsche Meisterin weibl. Jugend A
•    5 x Berlin-Brandenburgische Meisterin weibl. Jugend A
•    1 x Deutscher Hochschulmeister Männer
•    2 x Berlin-Brandenburgische Meisterin Senioren
•    2 x Berlin-Brandenburger Meister Senioren
•    1 x Norddeutsche Seniorenmeisterin
•    1 x Deutsche Seniorenmeisterin Frauen

Herrmann

Deutscher Hochschulmeister im Marathonlauf wird mit 20 Jahren Lucas Herrmann in 2:31:20 Std.

2011
 
In diesem Jahr sind die LG Süd Athletinnen und Athleten bei Deutschen Meisterschaften nur als Platzierte zu finden, dafür gibt es aber regional und international weitere Erfolge zu verzeichnen:
 

•    2 x Berliner Schülermeister in den Crossmannschaften
•    4 x Berlin-Brandenburgische Meisterin weibl. Jugend A
•    3 x Berlin-Brandenburgischer Seniorenmeister
•    1 x Berlin-Brandenburgische  Seniorenmeisterin
•    1 x Norddeutsche Jugendmeisterin weibl. Jugend A
•    3 x Norddeutsche Seniorenmeister
•    2 x Senioren-Europameisterin


und weitere gute Platzierungen

Geherinnen

v .l. Yvonne Markgraf (W35) und Silke Glombitza (W40) vertreten die DLV-Farben im Gehen und werden jeweils Europameisterinnen mit dem DLV-Team in Gent.

 

2012

Der TuS Lichterfelde von 1887 e.v. der Trägerverein der LG Süd Berlin feiert in diesem Jahr sein 125jähriges Bestehen mit einem Familiensportfest und Sportabzeichenabnahme. Dazu erwirbt die Abteilung eine neue elektronische Zeitmessanlage für ihre vielfältigen Laufaktivitäten.

Hauptverein

Die Mitglieder des "Schwarzen L" feierten ihr 125 jähriges Bestehen

Lucas Herrmann (U23) überzeugt bereits im Frühjahr bei den Deutschen Halbmarathonmeisterschaften in Griesheim mit einem Bronzeplatz in 1:09:29 Std.

Die weiblichen Jugendlichen der U16 nehmen an  den Berliner-DJMM-Meisterschaften teil und kommen auf Anhieb auf Platz 6 und platzieren sich in der Deutschen Bestenliste auf Platz 34 noch vor dem SCC Berlin und LAC Berlin.

Team U16

Unsere U16 Mädchenmannschaft erzielt Platz 6 bei der DJMM

Beim Endkampf der Berliner Schüler in DSMM der Klasse U12 platzieren sich unsere Jungs mit 4.225 Punkten auf Platz 4 was einer neuen LG Süd Rekordpunktzahl entspricht. Vincent Glaue, Luis Deinhart, Felix Scholtka, Philip Keilholz, Gerrit Jaenicke, Ole Sprecht, Yannik Ruef, Jan Willoh, Maximilian Schneller und Laurin Endler waren die eifrigen Punktesammler.

U12

Unerwartet kommen unsere U12 Athleten auf Platz 4 bei der DSMM, zusammen mit Trainer David Hoffmann

Unser W11 Mädels stellen auf dem Sportfest des TSV Rudow in der 3 x 800 m Staffel einen neuen LG Süd Rekord mit Holz-Albrecht und Baumann in 8:36,0 min. auf.

Für unsere Seniorinnen und Senioren finden die 18. Senioren-Europameisterschaften im eigenen Land in Zittau statt. Wieder einmal sorgten unsere Geherinnen für gute Restultate.


  • 2 x Berliner Schülermeister mit der Crossmannschaft
  • 1 x Berlin-Brandenburgischer Jugendmeister
  • 1 x Berlin-Brandenburgischer Meister 
  • 1 x Bronzemedaille bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften
  • 1 x Berlin-Brandenburgischer Seniorenmeister
  • 1 x Senioren-Europameisterin

 

2013

Seit diesem Jahr gibt es Neuerungen in den Schülerklassen. Die Altersklassen U12, U10 und U08 testen im Berliner Schülercup ihre neuen Fähigkeiten aus und nehmen nicht mehr an den klassischen 3- und 4-Kämpfen teil, sondern bilden im 11er Team eine Mannschaft.

Im Mittelpunkt dieses Jahres steht Idris Johnson (U18) der neben seinen regionalen Titeln bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock überraschend Sechster in 49,82 im 400 m Finale wird.

Idris Johnson

6. Platz für Idris Johnson im Finale bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock  

Für eine weitere Überraschung sorgt Carla Morgenroth im ersten Jahr der U20 und erreicht ebenfalls das Finale über 800 m und schneidet mit einem 10. Platz in 2:17,45 Min.

Die Qualifikation zu den größen Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen in Ulm hat erstmals nach 20 Jahren Jonas Engler (Mä) erreicht. In einem Hitzerennen wird er im 5.000 m Lauf 18ter von 27 Teilnehmern und bleibt mit 14:57,68 min. knapp unter der 15:00 min Marke.

Die Titelausbeute in diesem Jahr mit vielen guten Platzierungen lässt sich sehen und  gibt Hoffnung auf weitere Erfolge:

  • 2 x Berlin-Brandeburgischer Jugendmeister
  • 1 x Berlin-Brandeburger Meister
  • 3 x Berlin Brandenburgische Seniorenmeisterin
  • 1 x Berlin Brandenburgischer Seniorenmeister
  • 1 x Norddeutscher Jugendmeister
  • 3 x Senioren-Europameisterinnen

 

2014

Bereits bei den Hallenwettkämpfen gibt es drei Titel bei den Berlin Brandenburgischen Meisterschaften. Ulrich Klieboldt (M45), Yvonne Markgraf (W35) und Silke Glombitza (W45) sind die neuen Titelträger über 3.000 m Bahngehen. Noch eins drauf setzt Silke Glombitza im März bei den Hallenweltmeisterschaften mit Straßenwettbewerben in Budapest. Mit der DLV-Mannschaft Hörl-Wälde-Glombitzawerden sie in der Klasse W40 Weltmeister im 10 km Straßengehen. Yvonne Markgraf kann sich mit der Mannschaft Schenker-Schröter-Markgraf in der Klasse W35 Vizeweltmeisterin nennen.

Silke und Yvonne

Weltmeisterin Silke Glombitza und Vize-Weltmeisterin Yvonne Markgraf

Die Kinderleichtathletik findet im zweiten Jahr weitere Anhänger in Berlin. Beim Kindersportfest im heimischen Lichterfelder Stadion kommen 25 Mannschaften mit rund 300 Kindern zusammen. Bereits dort zeigt sich wie gut die LG Süd Berlin Kinder aufgestellt sind und den Sieg in der Klasse der U10 erringen.

U10

Die U10 Kinder werden Berliner Kids-Cup Sieger

Zum Jahresende bewahrheite sich die Prognose. In allen drei Altersklassen waren LG Südler vertreten. Die erstemals 2014 gestarteten U08 Kinder kommen auf Platz 9, U12 Kinder I. Mannschaft auf Platz 5 und U12 II. Mannschaft auf Platz 9 und Sieger werden die Kinder der U10.

Schon bei den vielen Sportfest in diesem Jahr kristallisieren sich drei Aktive heraus. Als erste erreicht Carla Morgenroth (U20) die Quali im 800 m Lauf für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Bochum-Wattenscheid. Danach folgt Michael Alber (U18), der mehrere LG Süd Rekorde verbessert und im 1.500 m Lauf seine Chancen sieht. Auch Sarah Einmold (U18) gelingt die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften und verbessert von Lauf zu Lauf den bestehenden LG Süd Rekord. Nach einen bravorösen Vorlauf gelingt ihr die Teilnahme am B-Finale, dass sie mit 65,12 s und Platz 6. Michael Alber verpasst bei einer Regenschlacht um 8/100 Sekunden das Finale und Carla Morgenroth bringt sich mit einem Sturz um das Einzug in das Finale.

2014 Trümpfe

Im Sommer werden die Norddeutschen Meisterschaften der U20 und U16 aus dem Stadion Lichterfelde 8 Stunden im Lifestream via Internet in alle Welt übertragen und setzen neue Maßstäbe bei der Berichterstattung.

Waren es 2013 nur zwei Mannschaften der Altersklassen U10 und U12 der LG Süd Berlin, die am Berliner Schüler-Cup teilnahmen, konnten wir in 2014 auch noch eine Mannschaft U08 stellen. Bei der Finalveranstaltung im Mommsenstadion stellte sich dann heraus, das die U10er Mannschaft "Best in Berlin" ist und unsere junge U08er Mannschaft kam auf Rang 9 und die U12 trat gleich mit 2 Mannschaften, wobei im Vorjahr sie den 3 erkämpften, kam die I. Mannscahft auf Platz 5 und zweite Mannschaft auf Platz 6.

U10 Finale

Die LG Süd Mannschaft der U10 gewinnt 2014 die Gesamtwertung des 2. BLV-Kinder-Leichtathletik-Cups

Im Herbst wird der LG Süd Berlin die Ausrichtung der Berlin-Brandenburgischen Crossmeisterschaften in Zehlendorf übertragen. Bei dieser Veranstaltung gehen fünf Titel an die LG Süd. Emma Waldschmidt (W14) über ca. 3.600 m gewinnt den ersten Titel und Nele Butz erhält noch Bronze. Zusammen mit Elisabeth Rogoll geht der Mannschaftstitel der weiblichen Jugend U16 an die LG Süd Berlin.

Titel WJU16

Glückliche Berliner Meister der weiblichen Jungend U16 (v.l.)  Elisabeth Rogoll, Nele Butz und Emma Waldschmidt

Einen Doppeltitel gewinnt Michael Alber (U20) auf der Mittelstrecke ca. 2.400 m und Langstrecke 7.200 m und Robert Vollmert kommt bei den Senioren M35 zu Titelehren.

Das Jahr bilanziert, dass es mit dem Leistungssport in der LG Süd Berlin weiter nach oben geht, was folgende Bilanz belegt.

  •     1 x Berliner Schüler Cup Sieger U10
  • 1 x Berliner Jugendmeisterin U16
  • 1 x Berliner Jugendmeisterin Crossmannschaft U16
  • 5 x Berlin Brandenburgischer Jugendmeister U18/U20
  • 3 x Berlin Brandenburgische Senioren-Hallenmeisterinnen
  • 1 x Berlin Brandenburgischer Senioren-Hallenmeister
  • 4 x Berlin Brandenburgischer Seniorenmeister
  • 3 x Berlin Brandenburgische Seniorenmeisterin
  • 1 x Norddeutsche Seniorenmeisterin
  • 1 x Senioren Weltmeisterin Halle W40


Hoffen wir, dass die Erfolgssträhne auch im laufenden Jahr nicht abreißt


Karl-Heinz Flucke

Abteilungsleiter Leichtathletik beim TuS Lichterfelde in der LG Süd Berlin

Stand: 22. Januar 2015


vorige    Seite: Chronik der LG Süd
nächste Seite: Veranstaltungen